Auf nichts Unumstößliches stößt der geneigte Leser in diesem Blog. Alles ist Überlegung, nichts Überlegenheit. Standpunkte sind springende Punkte und Punktlandungen selten.
________________________________________________

Freitag, 2. Dezember 2016

Performance

Der Mensch kann mehr her- als sich vorstellen und formt Produkte, die ihn performen.

Sonntag, 27. November 2016

Donnerstag, 24. November 2016

Liebe Alternative

Mein linker, linker Platz ist leer.
Wo bleibst du denn? Nun komm schon her! -
Sie kam erst nicht, doch dann ratzfatz,
aber nahm zur Rechten Platz.

Sonntag, 13. November 2016

Novemberobstsalat mit Leuchtkraft

Licht entzünden, statt finster zu klagen,
und dies metaphorisch übertragen.
Was also tun an dunklen Tagen?
Helle Salate in den Magen!

Sonntag, 30. Oktober 2016

Betrachtung aus der Ferne

Mitunter ist Distanz
viel dichter dran als Nähe,
aus der ich nicht sähe,
wer vor mir steht.

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Farbenfreude

Ganz nebenbei, doch nicht unbemerkt, ist während des Wanderns bergauf und bergab Herbst geworden in Oybin. Der erschwert das Zurück nach Berlin.


Jedoch ich trete die Heimreise an und trinke im Zug ironischerweise Coffee to stay.

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Wandern im Grenzgebiet zu Tschechien und Polen

Jeder grüßt jeden und jede, jede grüßt jede und jeden. Das ist hier so üblich. Heilfroh bin ich, dass diese Regel nicht in Berlin gilt. Permanent heiser wäre ich und erschöpft ohne Ende. Doch wie grüßen, wenn mensch nie weiß, welch sprachlicher Herkunft die anderen sind? "Hallo" – leicht genuschelt – wird allseits verstanden und meist auch erwidert.