Auf nichts Unumstößliches stößt der geneigte Leser in diesem Blog. Alles ist Überlegung, nichts Überlegenheit. Standpunkte sind springende Punkte und Punktlandungen selten.
________________________________________________

Donnerstag, 13. April 2017

Nie wieder Fahrrad?

Abtransport des Unfallfahrzeugs auf dem Rücksitz des Autos von Freunden,



da der Verursacher des Unfalls von der Słubicer Polizei - alle Achtung! - ermittelt worden ist und die Spurensicherung es nicht mehr braucht. Mit einem IVECO DAILY, also keinem allzu kleinen Auto, hatte Herr G. mich zu Fall gebracht.

Zur Erinnerung: http://miriam-hartz-am-wortort.blogspot.de/2016/12/wenns-nicht-mehr-weiter-geht-vorerst.html

Freitag, 7. April 2017

Nachrichten - Zusammenfassung kurz vor Ostern


"Icke" steht im nächsten Duden
sowie ein neuer Krieg bevor. 
Und mit der Kriegsgefahr
steigt auch der Eier-Preis. 
Ostern soll nicht Zeit des Schreckens,
sondern des Versteckens sein:
So stecken wir Fatales
zwischen Banales. Fein!


Samstag, 25. März 2017

Enten im Frühling

Eine Bildergeschichte

Sie beschließt, aus dem Schatten zu treten,


nimmt ein Bad,


folgt dann einem jungen Mann,


der sich ihr spontan zuwendet


und später, als sie ausruht, bei ihr wacht.


Montag, 20. März 2017

20. März - Weltglückstag

Schwermut in Zahlen

1am ver2felt
sind 3e von 4en,

doch 2e von 3en
können kaschieren.


Mutige Schwere

Wermut,
der in Schwermut
tropft,
ist mutiger als schwer,
doch woher
nehmen?


Mut zur Leichtigkeit

Wo nicht die Schwermut lebt,
bebt leichte Angst?

Mittwoch, 8. März 2017

Todesanzeige

Aus schweigsamstem Ort
mit keinem einzigen Wort
lief das Schweigen fort.

Seitdem es nun spricht,
sich also immerfort bricht,
aber lebt es nicht.

Dienstag, 7. März 2017