Auf nichts Unumstößliches stößt der geneigte Leser in diesem Blog. Alles ist Überlegung, nichts Überlegenheit. Standpunkte sind springende Punkte und Punktlandungen selten.
________________________________________________

Sonntag, 14. August 2016

Auf dem Weg zur Wahlentscheidung ohne Wahl-O-Mat

Für politische Haltung gilt: Je linker, desto anspruchsvoller. Voller Anspruch auf Selbstreflexion - lebenslang und kritisch.

Oder wie Erich Fried formulierte:

Kinder und Linke

Wer Kindern sagt
Ihr habt rechts zu denken
der ist ein Rechter
Wer Kindern sagt
Ihr habt links zu denken
der ist ein Rechter

Wer Kindern sagt
Ihr habt gar nichts zu denken
der ist ein Rechter
Wer Kindern sagt
Es ist ganz gleich was ihr denkt
der ist ein Rechter

Wer Kindern sagt
was er selbst denkt
und ihnen auch sagt
dass daran etwas falsch sein könnte
der ist vielleicht
ein Linker

Sonntag, 31. Juli 2016

Köpfchen

Nägel mit Köpfen macht man nicht, indem man Nägel in Köpfe schlägt.

Freitag, 13. Mai 2016

Freitag, der 13.

Nach Klientin Nr. 1

Pause auf Karower Wiesen und diverse (Ver-) Wandlungen
  1. Wind- in elektrische Energie (Windkraftanlage)
  2. CO₂ in O₂ (Pflanzen)
  3. Dreh- in geradlinige Bewegung (Fahrrad)
  4. Müdigkeit in Elan (ich) ...







Nach Klientin Nr. 2

Schluss für heute ganz woanders, nix mehr mit Wandel,
doch das

n
u
r

a
m

R
a
n
d
e
l.


Vor allem aber geschah den ganzen Tag kein Unglück, das über die üblichen Unglücke, an die mensch sich dahingehend gewöhnt hat, dass er sie nur dann noch als Unglück betrachtet, wenn eines davon ihn persönlich direkt und unmittelbar betrifft, hinausgegangen wäre. Gewiss wurde gelogen und betrogen, gab es Angriffe und Verletzungen, auch Tote, gingen Häuser in Flammen auf und Küstenregionen unter ..., aber im Internet. Ich blieb unversehrt. An diesem Freitag, dem 13., war etwas verkehrt. 

Montag, 9. Mai 2016

Gruß zum 28. Geburtstag

Die best Versteckten
hocken nicht still
in ihren Verstecken,
sondern laufen
weg und Gefahr,
vergessen zu werden.
Liebes Kind,
noch weiß ich,
dass Du geboren bist.
Noch lange.

Dienstag, 19. April 2016

VW: Fred fährt mit Bus - aber wie?

Umweltfreundlich Fahrrad fahrend begegnete ich diesem VW mit (um-)weldfremder - man beachte die Orthographie - Nummernschild-Untertitelung:


Zum Vergrößern auf das Bild klicken, bitte.

VW lässt umweltfreundlich nicht nur nicht fahren, sondern auch nicht schreiben?

Samstag, 16. April 2016

Notizen zum Thema Inklusion - Nr. 7

Zweimal wöchentlich durchquere ich mit Z. auf dem Weg zu ihr nach Hause eine kleine parkähnliche Anlage. Der Weg ist etwas länger als der, der direkt an der Straße verläuft, und Verfechter der Wirtschaftlichkeit würden ihn wohl einen Umweg nennen, wir aber planen einfach etwas mehr Zeit ein, weil es an der Straße unerfreulich laut ist, und denken uns nichts Großartiges dabei – Kleinböses übrigens auch nicht. Zu denken indes gab mir neulich ein Mädchen, das plötzlich auf uns zu gerannt kam und sich an mich wandte. „Ich habe Sie hier schon ganz oft gesehen“, rief es, „und will Ihnen jetzt endlich mal sagen, dass ich Sie sehr mutig finde!“ Weiter erzählte das Kind, dass es auch schon mal in so einem Projekt mit Behinderten mitgemacht habe und es ganz toll finde, sich um Behinderte zu kümmern. So weit, so gut. Ich habe das Mädchen noch ein wenig nach diesem Projekt befragt, dann trennten sich unsere Wege. Nun die Denkaufgabe: Was für eine Gesellschaft ist das, in der wir leben, wenn sogar ein Kind, das offenbar in einem Umfeld aufwächst, welches tolerant gegenüber Andersartigkeit jedweder Art ist, es für mutig hält, sich in Begleitung eines sichtbar schwer behinderten Menschen in der Öffentlichkeit zu zeigen? Wie weit ist es noch zur Inklusion?

Freitag, 15. April 2016

Vom Schmäh- zum Mähgedicht

Allmählich wird die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema ernsthaft Satire:

Facebook-Seite des Zentrums für politische Schönheit
Das Photo zum Vergrößern anklicken, bitte!

Zitat: "BREAKING NEWS: Wir haben unwiderlegbare Beweise, dass Böhmermanns Beschuldigungen gegenüber dem türkischen Diktator absolut zutreffend sind. Diese drei Zeuginnen werden wir zum Prozess am Bundesgerichtshof mitbringen! Ein veterinärmedizinisches Gutachten wurde dem Kanzleramt soeben zugestellt."